Was für ein Tag!

Am 03.09.2017 machten sich 13 Spieler (frisch von EWE mit einem hochwertigem Puma-Trikosatz ausgestattet) und das Trainerteam, begleitet von vielen Barrier Fans, auf den Weg nach Schwanewede, um an einem der 5 Qualifikationsturniere teilzunehmen.

Die Mannschaft wurde als eine von 60 teilnehmenden Mannschaften aus über 400 (!!!) Bewerbern gelost.

Das Turnier startete mit 2 1:0 Siegen für uns, was uns nach den bisherigen Saisonverläufen unserer U11 Teams in der Kreisliga und Kreisklasse, sichtlich gut tat!

Zwischendrin wurde das Turnier kurz unterbrochen, und der Turnierpate stand für Fotos bereit...
Wer kennt ihn noch?

Die Vorrunde gegen die wirklich guten Mannschaften vom TSV Großenkneten, der TSG Nordholz, dem JFV Staleke, dem FC Worpswede, dem SF Wüsting-Altmoorhausen haben wir als Gruppenerster beendet und standen damit im Viertelfinale und hatten es dort mit der TSG Hatten-Sandkrug zu tun. Nach 10 Minuten stand es 0:0 und es wurde die Entscheidung im 8-Meter-Schiessen gesucht und auch gefunden. Nach 2 kompletten Durchgängen mit jeweils 3 Schützen stand es 6:5 für uns! Wahnsinn! Das ging an die Nerven!

Halbfinale!

Es ging wieder gegen die TSG Nordholz, die wir schon in der Vorrunde geschlagen haben. Ein heißes und rassiges Spiel entbrannte, mit Chancen auf beiden Seiten. Alle Register wurden gezogen und am Ende hatten wir leider das Nachsehen und mussten uns mit 0:1 geschlagen geben...

Wir hatten also noch unser kleines Finale, das Spiel um Platz 3. Merke, die ersten 3 eines jeden Qualiturniers fahren nach Bremen im Mai 2018 zum großen Endturnier. Das Finale des Turnieres wird dann im Weserstadion direkt vor einem Bundesligaspiel ausgetragen!!! Unser Ansporn! Ein Sieg noch und wir fahren nach Bremen!
Das andere Halbfinale wurde im 8-Meter-Schießen entschieden und die stärkste Mannschaft des ganzen Turnieres, die SG Beverstedt, hat dieses verloren und musste nun gegen uns ran..

Es hätte besser kommen können...
Eine starke Motivationsansprache seitens des Trainerteams direkt vor dem Anpfiff, mittlerweile war auch Dieter Burdenski als Schirmherr vor Ort und guckte sich die Spiele an, baute die Kids noch einmal auf und sie zogen in unser letztes Spiel für diesen Tag!

Beverstedt war wirklich saustark aber wir hielten gut dagegen... dann fiel das 0:1... die Köpfe begannen etwas nach unten zu sinken und die Beine wurden schwer... an der Seitenlinie wurde jetzt noch mehr gepusht und Sekunden vor dem Ende schossen wir das 1:1... WAHNSINN!

Wieder 8-Meter-Schiessen... Unsere 3 Schützen aus dem Viertelfinale traten wieder an... die Mannschaft stand Arm in Arm am Mittelkreis und feuerten an, die Trainer mochten nicht mehr hingucken... der erste Durchgang war durch... 3:3, es ging wieder "Mann gegen Mann" von vorne los... unsere Schützen trafen, dann trat Beverstedt an... DRÜBER!

Die Mannschaft lag sich mit Trainern jubelnd in den Armen! Was für eine Leistung! Alle realisierten: WIR FAHREN NACH BREMEN!!!

Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch einmal bei dem Ausrichter FC Hansa Schwanewede und der EWE für die super Organisation bedanken!

Zum Abschluss gab es noch einen schönen Pokal und die Glückwünsche von Dieter Burdenski "an den Nachbarn aus Barrien"...

Zum Team in Schwanewede gehörten:

das Trainerteam Stephan, Michael und Lina

Jasper, Sören, Moritz, Leon, Ben, Fynn, Leon und Tjaden

Jonah, Tarek, Colin, Milan und Louis